Aerospace

Ressourcen werden zunehmend knapper, das Umweltbewusstsein breiter Bevölkerungsschichten steigt immer mehr: Daher besteht für die Luftfahrtindustrie in besonderem Maße die Notwendigkeit, immer effizientere, aber nicht minder sichere Flugzeuge zu entwickeln. Unsere mechatronischen Systeme tragen durch ihr geringes Leistungsgewicht und ihre Zuverlässigkeit dazu bei, diese Ziele zu erreichen und zu übertreffen. Dank EASA-Zulassung und einem weltweiten Service-Netzwerk bieten wir über unsere Produkte hinaus alle Dienstleistungen, um Systemhäuser, Flugzeughersteller und Airlines zuverlässig über den gesamten Lebenszyklus eines Luftfahrzeugs mit mechatronischer Antriebsleistung zu versorgen

Commercial Aircraft

A380 Türsystem

Das elektrische Türbetätigungssystem des A380 ersetzt herkömmliche manuelle Türöffnungsmechanismen. Das System umfasst drei Aktuatoren: den Schwenkaktuator, der die Flugzeugtür öffnet und schließt, den Entriegelungsaktuator, der die Tür in der geöffneten Position sichert, und den Flugsperraktuator, der sicherstellt, dass die Tür während des Flugs verriegelt bleibt. Um die Integrität des Systems in kritischen Situationen zu gewährleisten, sind redundante Wicklungen in den Schwenkantrieb integriert.

 

 

Frachtladesystem - PDU

Die Power Drive Units (PDUs) des elektrischen Ladungssystems befinden sich im Laderaumboden des vorderen und hinteren Laderaums des A380. Die Hauptaufgabe der PDUs besteht darin, unter allen Umgebungsbedingungen eine ausreichende Traktion zu gewährleisten, um Luftfrachtpaletten und -container in den Laderaum hinein und aus diesem heraus zu bewegen. Die PDUs sind während des Be- und Entladevorgangs des Laderaums aktiv. Selbstaufrichtende PDUs befinden sich im Bereich der Ballmatte und sind mit zwei separat wirkenden AC-Servomotoren ausgestattet. Der erste Motor liefert die erforderliche Zugkraft und der zweite Motor liefert die Hubfunktion, um den Antrieb positiv ein- oder auszuschalten. Federbelastete PDUs befinden sich im Längsbereich der Laderäume und sind zwischen den Rollenbahnen montiert und tragen das Gewicht der Paletten über zwei Federpakete.

eVTOL

Flight Control System - Aktiver Sidestick für Überschallflugzeuge

Der T-50 Golden Eagle ist eine Familie von fortgeschrittenen Überschalltrainern und Mehrzweckkämpfern. WITTENSTEIN liefert die elektromechanischen und Sensorelemente des aktiven Sidesticcks des Flugzeugs, bestehend aus Motorgearbox-Einheiten, dem mechanischen Backup-System und dreifach redundanten Positionssensoren für jede Achse, die in einer hochkompakten mechanischen Anordnung verpackt sind. WITTENSTEIN liefert auch das Design der Motorsteuerungselektronik und -software zusammen mit dem Know-how für die Kraftgefühlssteuerung. Diese Flugzeugfamilie ist die erste, die in der Serienproduktion mit aktiven Sidesticks ausgestattet ist.

Fixed Wing

Fly-by-Wire für die Allgemeine Luftfahrt

Die Technische Universität München untersucht Fly-by-Wire-Systeme für Flugzeuge der allgemeinen Luftfahrt zur Ausstattung eines Diamond DA42 mit elektromechanischen Flugsteuerungen. WITTENSTEIN liefert alle Komponenten des elektromechanischen Betätigungssystems.

Diese umfassen hochkompakte Drehantriebe wie sowie Aktuatorsteuerelektronik und eine eigenständige Mittelstabeinheit mit Force-Feedback-Funktionen. Die innovative WITTENSTEIN-Technologie bietet eine effiziente Fly-by-Wire-Lösung für die allgemeine Luftfahrt.