simco® drive mit TPM+ dynamic / power Aktuator

  • Servoantriebssystem simco® drive und TPM+ Aktuator, optimal aufeinander abgestimmt

Kompakter. Präziser. Dynamischer.

Das TPM+ in der Ausführung dynamic und power ist in den Baugrößen 004 und 010 mit dem Servoregler simco® drive einsetzbar. Als Zwischenkreisspannung können 24 V bzw. 48 V verwendet werden. Optional stehen eine Haltebremse, die Gebervarianten Resolver und EnDat 2.2 zur Verfügung. Das TPM+ wird entweder mit Winkel oder geraden Einbaudosen ausgeführt.

Downloads

Kundenindividuelle Lösungen

Gerne entwickeln wir für Sie eine Lösung, die auf Ihre Antriebsaufgabe zugeschnitten ist. Profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung, der hohen Kompetenz unserer Mitarbeiter und unseren umfassenden Dienstleistungen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Zum Kontaktformular

WITTENSTEIN motion control - Walter-Wittenstein-Straße 1

WITTENSTEIN motion control

Walter-Wittenstein-Straße 1

97999 Igersheim

  • Zubehör
  • Technische Daten
  • Systemerweiterung
  • Ihr Vorteil
  • Ausführungen

simco® drive MotionGUI

Software zur Inbetriebnahme, Diagnose und Optimierung

Über verschiedenste Funktionen können Diagnosen, Optimierungen und die Parametrierung des Antriebes durchgeführt werden. Diagnose-Routinen und das Ereignislogging werden mittels Echtzeituhr realisiert. Dadurch können ein Condition Monitoring wie auch Integrations- und Wartungsarbeiten effizient und zeitsparend realisiert werden.

Funktionen

  • Automatische Parametrierung des Systems über elektronischen Typenschild oder Bestellschlüssel des Motors
  • Technologiefunktionen: Motiontasks, Kurvenscheibe (Slave)
  • Auswertung eines Beschleunigungssensors
  • Analysemöglichkeit über Osziloskop Funktion
  • Speichern von Fehlern und Warnungen im Fehlerspeicher
  • Referenzierung im Servicefall
  • Ansteuerung von Digitalen Ein- und Ausgängen
  • Auslesen und Export von Antriebsparametern
  • Monitoring von technischen Parametern und Zuständen des Antriebs

Ihr Vorteil

  • einfache und intuitive Bedienung der Benutzerschnittstelle
  • flexible Anbindungsmöglichkeiten über Feldbusschnittstellen
  • Realisierung hoher Übertragungsraten über echtzeitfähige Feldbusse
  • Schnelle Inbetriebnahme bei PROFINET RT/IRT über PROFIdrive Antriebsprofil
  • schnelle und einfache Parametrierung des Systems
  • höhere Produktvität und schnelle Diagnose von Fehlern und Warnungen im Ereignis-Logging mit Echtzeituhr
  • Integration von neuen Funktionen über regelmäßige Softwareupdates
  • erhöhte Sicherheit durch zweikanalige Safetyfunktionalität STO
  • Flexible Programmierung der Applikation 

TPM+ dynamic

  • 2 Baugrößen TPM004, TPM010
  • Zwischenkreisspannung von 24 oder 48 VDC
  • Max. Abtriebsdrehzahlen 59,5 bis 375 Upm
  • Max. Abtriebsmomente 18,8 bis 80 Nm
  • Baulänge 128 bis 187 mm

TPM+ power

  • 1 Baugrößen TPM004
  • Zwischenkreisspannung von 24 oder 48 VDC
  • Max. Abtriebsdrehzahlen 54,1 bis 375 Upm
  • Max. Abtriebsmomente 24,4 bis 50 Nm
  • Baulänge 149 bis 189 mm (je nach Ausführung)

simco® drive

  • Nennleistung bis 500W
  • Spitzenleistung bis 1 kW
  • Flexible Kommunikationsschnittstellen: CANopen, EtherCAT, PROFINET RT/IRT, EtherNet/IP, TCP/IP
  • Einfache Inbetriebnahme über serielle Schnittstelle

Kabel

  • vorkonfektionierte Motorverbindungsleitungen: Hybridmotorkabel und Verlängerungskabel zur Verbindung von cyber® dynamic line mit simco® drive IP20 und IP65 Ausführung Kabellängen bis zu 20 m verfügbar

Getriebe

  • fest verbundene Motor-Getriebe-Kombination mit verschiedenen Übersetzungsverhältnissen und 1 bis 3-stufiger Ausführung
  • abgestimmtes Antriebssystem 
  • einfache Inbetriebnahme durch automatische Parametrierung 
  • einfache Installation mit vorkonfektionierten Verbindungsleitungen 
  • kompaktes Antriebsdesign für flexiblen Einsatz 
  • hoher Grad an standardisierten Variationsmöglichkeiten 
  • Abdeckung eines großen Leistungsspektrums durch unterschiedliche Gertriebeübersetzungen

TPM+ dynamic und TPM+ power

  • 24 oder 48 V Zwischenkreisspannung
  • Gebervariationen: Resolver, EnDAT 2.2
  • Option Haltebremse